Archiv für den Monat: Januar 2010

Linuxtreff: Linksammlung

Der Linuxtreff am vergangenen Freitag war erneut eine sehr interessante Angelegenheit. Was so die Themen waren ist anhand der Linksammlung sichtbar:

www.reprap.org
DIE Maschine für alle Bastler

www.lightneasy.org/
Ein seehr einfaches CMS. Für ganz einfache Seiten ev. eine Option

www.pythonchallenge.com
Wieder einmal eine Diskussion über Python und deren Paradigmen. Anlass für mich, mich wieder einmal intensiver mit dieser interessanten Sprache auseinander zu setzen.

www.group-office.com
Groupware-Alternative. Ich setze zurzeit auf Tine20, aber GroupOffice sieht auch interessant aus. Nachteil: die Synchronisation ist nicht mit der community-Version machbar, dafür muss man bezahlen

www.golem.de/1001/72424.html
OpenStreetMap leistet wertvolle Dienste in Haiti.

http://tryruby.org/
Kurzes Online-Tutorial, um einen Einblick in die Sprache Ruby zu erhalten.

Linuxtreff, jeden Freitag ab 19.00 Uhr im Internetcafe gegenüber Bahnhof Kreuzlingen.

Firefox: schwarzer Rand auf einer Seite

Beim automatischen verkleinern (erstellen Thumbnails) von Bildern kann es sein, dass der Firefox einen hässlichen schwarzen Rand darstellt. Zum Beispiel so:

100110_fehler_firefox

Ich hab nicht herausgefunden, wie das gelöst werden kann. Wenn nur das Bild angezeigt wird, ist der schwarze Rand nicht sichtbar – am Bild liegts also nicht. Mein Workaround war, den linken padding anzupassen, bis der Rand verschwunden ist. Erklären kann ich mir das Verhalten nicht. Auch ist die „Lösung“ nicht sonderlich elegant. Bessere Ideen sind gerne willkommen.

Vodafone Ireland: Vorbildliche Fehlermeldungen

Heute wollte ich mich bei Vodafone Ireland einloggen. Mit Login-Daten, die eigentlich funktionieren müssten, aber schon ca. 5 Jahre alt sind. Dass etwas schief geht, erstaunt mich also nicht. Doch die Fehlermeldung hat mich positiv überrascht:

100104_vodafone_ie

Natürlich nicht die Meldung an sich, sondern die Box rechts davon mit dem grünen Titel. Damit hat man direkt die Möglichkeit, usability-relevante Informationen zu versenden. Ohne Anmeldung. Ohne Pflichtfelder. Finde ich vorbildlich und gefällt mir gut. Das mit dem Login-Fehler werden sie schon noch hinkriegen.

Was ich dagegen noch zu kritisieren habe: der Hintergrund der Seite ist von vorgestern speziell.