BlogCampSwitzerland 3.0 – bereits Geschichte

Das BlogCampSwitzerland 3.0 ist bereits Geschichte. Von den Sessions habe ich über TeleBlocher bereits berichtet:

BlogCampSwitzerland 3.0

Zwei weitere Sessions habe ich zum Thema „Webstandards in Blogs“ (ja, es geht ;-)) und „Redesign bei Blogwerk“ (hauptächlich ging es um WP-Plugins) besucht. Beides sehr interessante Themen.

Um 16.00 hat uns dann der einzige bloggende Bundesrat, Moritz Leuenberger besucht. Er hat praktisch nur übers Bloggen gesprochen und auch Publikumsfragen zu diesem Thema beantwortet.

BlogCampSwitzerland 3.0

BlogCampSwitzerland 3.0

Auch habe ich etwas vom Tag der Informatik mitbekommen. Die CreditSuisse hatte einen höchst interessanten Stand zum Thema Barrierefreiheit. Natürlich stand ihre barrierefreie e-Banking-Applikation im Vordergrund. Jedoch war auch eine blinde Person anwesend, mit der ich relativ lange über die Zugänglichkeit vom Internet und wie er den Alltag meistert, gesprochen:

Kernaussagen:

  • keine Tabellenlayouts, für den Inhalt sind Tabellen jedoch sehr nützlich
  • Design per CSS
  • alt-Tags setzen, labels (bei Formularen) setzen, sinnvolle Bezeichnungen wählen
  • Werbung bitte zuunterst im Quelltext einbinden (genaue Platzierung mit CSS möglich)

Die Braillezeile (siehe nächstes Bild) konnte man auch live sehen. Erstaunlicherweise hat er gesagt, dass Leute, die nicht von Kind an Blind sind, die Braillezeile eher nicht mehr verwenden, da heute die ScreenReader (Software für das Vorlesen von Inhalten) so gut seien, dass man damit schneller vorankomme.

BlogCampSwitzerland 3.0

Kurz: es war ein sehr interessanter und lehrreicher Tag. Auch die politischen Pole (Blocher/Ackeret als Pionier im Internet-TV und Leuenberger als Pionier beim Bloggen) waren gut vertreten. Auch ja, weitere Fotos in meinem Flickr-Account.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.