Archiv für den Monat: Oktober 2007

Installation: Meine Firefox-Extensions

Ich werde einige Aspekte der Installation auf meinem neuen Laptop herausgreifen. Heute: Firefox-Extensions.

Für den Firefox gibt es unzählige Erweiterungen. Einen guten Einstiegspunkt ist http://firefox.erweiterungen.de/

Zurzeit sind „nur“ 5 Erweiterungen bei mir im Einsatz. Aber die werden dafür auch rege benutzt:

Unverzichtbar für jeden Web-Developer: http://www.getfirebug.com/

Ebenfalls für Web-Entwickler: http://chrispederick.com/work/web-developer/

Herausfinden, auf welchem Server bzw. wo die Seiten liegen: http://www.asnumber.networx.ch/

View formatted source (wie der Name schon sagt): https://addons.mozilla.org/en-US/firefox/addon/697

Anständige Screenshots von Websites erstellen (wahlweise auch für eine ganze Seite, nicht nur den sichtbaren Bereich): http://www.erweiterungen.de/detail/Pearl_Crescent_Page_Saver_Basic/

Ubuntu auf einem T61p

Es hat einen neuen Laptop gegeben, genau. Ein Lenovo T61p. Ohne Betriebssystem bestellt mit der Absicht, Ubuntu darauf zu installieren. Ich habe gelesen, dass mit Feisty (7.04) gewisse Probleme bestehen (da sehr neue Hardware), die mit dem neuen „Affen“ (7.10) nicht mehr vorkommen sollten.

Da ich bei der Installation die (oldstyle) Alternate-CD verwendet habe, hat alles reibungslos funktioniert. Doch beim anschliessenden Reboot wollte die grafische Oberfläche nicht erscheinen (black screen). Google hat mir weitergeholfen. Oder konkreter: installationwiki.org und thinkwiki.org . Im Detail lief das so ab:

1. Im recovery-Modus booten (mit F12 das Boot-Menu von Grub verwenden)
2. Datei /etc/X11/xorg.conf bearbeiten (in meinem Fall mit meinem geliebten Kommandozeilen-Editor nano)
3. in der Section device den Eintrag driver von nc auf vesa abändern
4. Mit ctrl-X beenden und Datei speichern
5. /etc/init.d/gdm stop ausführen
6. /etc/init.d/gdm start ausführen
7. und bei mir ist dann die Oberfläche erschienen
8. Reboot
9. Meldung bestätigen, dass ein nicht-offizieller Treiber verfügbar ist und den Hacken im entsprechenden Dialog setzen
10. Treiber installieren (Install-CD nötig)
11. nach einem Reboot stimmt auch die Auflösung wieder super

Zurzeit ist Truecrypt daran, die Daten-Partition zu erzeugen. Weitere Problemlösungen werden folgen, falls nötig 😉

Ich glaubs nicht…

Auch in den letzten Wochen bei Hostpoint wird man nochmals bestärkt darin, den richtigen Entscheid gefällt zu haben, dieser Firma den Rücken zu kehren:

hostpoint

Das darf doch nicht wahr sein. Aber ich nerve mich nicht mehr so stark. Das Ende ist in Sicht…