Lug-Camp 2006: Live I

Mit einem Tag Verspätung (Auffahrt war ich verhindert) bin ich heute auch in Ofterschwang im Allgäu angekommen. Denn dort findet an diesem (verlängerten) Weekend das LUG-Camp (Linux User Group) statt. Auf dem Programm stehen einige interessante Vorträge. Mein Ziel ist es, mein neu installiertes System möglichst gut einzurichten und einige Erfahrungsberichte (Tutorials) zu schreiben. Diese werden später wieder veröffentlicht. Heute habe ich bereits einen Vortrag zum Thema MythTV und Blender genossen. Den über den Fedora Directory Server habe ich leider verpasst 🙁

Natürlich hat mein Windows wieder den Tod heimgesucht, doch war geplant ;-), und dank vorsorglichen Backups bin ich für alles vorbereitet. Dann gibt es diese vielen kleinen Freuden. Soeben habe ich zum Beispiel die Infrarot-Schnittstelle aktivieren und ein File vom Handy empfangen können. Daher kann ich jetzt auch Live-Bilder präsentieren:
lug-campt 2006
Mein System läuft übrigens, wie früher schon, mit Ubuntu.

Weitere werden sicher folgen. Mein Ziel ist, zwischendurch zu berichten, was bei uns gerade läuft.

Die Organisation ist bis jetzt super. Eine Kaffee- und Semmel-Flatrate ist eingerichtet 😉 Auch gibt es für die 45 Euro einen Internet- und Strom-Anschluss, Übernachtungsmöglichkeit in der Turnhalle und 3 Mahlzeiten pro Tag (und das bis Sonntag). Die Getränkepreise sind überdies mehr als günstig.

Klar, es dreht sich alles um Linux und Computer. Ein Kollege hat heute beim Nachtessen gesagt, er werde nachher noch kurz ins RL gehen. Auf meinen fragenden Gesichtsausdruck meinte er, es bedeute RealLife. Er gehe noch kurz nach draussen in die Natur 😉

Noch eine Randbemerkung: Das Allgäu mit der schönen Landschaft könnte man auch einmal ohne Laptop besuchen 😉

2 Gedanken zu „Lug-Camp 2006: Live I

  1. Pingback: Gebloggt.ch » Das LUG-Camp kommt näher…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.