Weblog

27/12: Kismet: Installation

Kismet ist ein gutes Tool, um WLANs in der Umgebung zu erkennen und weitere Informationen darüber zu erfahren.

Das einzige, was ich mit Kismet nicht ganz erfüllen kann, ist die grafische Live-Anzeige der Signalstärke. Dies wäre sehr nützlich, könnte man doch damit im Raum herumlaufen und die beste Position/Standort eruieren. Unter Windows habe ich damals noch Netstumbler verwendet. Ich muss einmal schauen, ob ich das mit Kismet noch hinkriege. Oder welche alternativen Tools es für Linux allenfalls geben würde.

Mit meinem Lenovo T61p sollte als „Source Type“ den iwl4965 verwendet werden. Da dieser Type relativ neu ist, wird er in der Version, die in den offiziellen Ubuntu-Quellen vorhanden ist, nicht unterstützt. Folgendes How-To beschreibt, wie die manuelle Installation (inkl. Kompilieren) durchgeführt wird:

  1. unter www.kismetwireless.net die aktuelle Version herunterladen und z.B. auf den Desktop entpacken.
  2. per Konsole in dieses Verzeichnis wechseln und ./configure ausführen
  3. wenn ein Fehler erscheint: Neither uclibc uClibc++ or standard gcc stdc++ libraries found
    1. Lösung: sudo apt-get install build-essential
  4. wenn ein weiterer Fehler erscheint: Unable to find libncurses or libcurses
    1. Lösung: sudo apt-get install libncurses5-dev
  5. wenn eine Warning erscheint: LibPCAP was not found.
    1. Lösung: sudo apt-get install libpcap0.8-dev
  6. ./configure ausführen, bis keine Warnung/Errors mehr bestehen
  7. make ausführen (ebenfalls in der Konsole)
  8. make install ausführen
  9. die Datei /usr/local/etc/kismet.conf bearbeiten
    1. source=iwl4965,wlan0,lenovo
      1. Erklärung: wlan0 ist das Interface der Karte (herauszufinden mit ifconfig)
      2. lenovo: frei gewählter name des source
    2. suiduser=benutzername
  10. fertig 😉

24/12: Inhalt in Datei suchen

Problem: ich habe eine schlecht programmierte Funktion an verschiedenen Stellen verwendet. Da sie aus sicherheitsgründen nicht weiter verwendet werden sollte, habe ich die Funktion gleich gelöscht. Nun sollte überprüft werden, ob die Funktion auch in allen Source-Files durch die verbesserte Funktion ersetzt wurde.

Lösung: die Suche nach einer Zeichenkette in Dateien. Folgender Befehl sucht einen bestimmten Inhalt in einer Datei:

grep -i -n ‚functionname(‚ *

Erklärung: -i bewirkt, dass Gross/Kleinschreibung nicht beachtet wird. -n bewirkt, dass  die Zeilennummern auch ausgegeben werden.

8/12: Adventskalender

An dieser Stelle möchte ich auf zwei Adventskalender hinweisen, die mich in den letzten Tagen erfreut haben:

PHP Advent Calendar: http://shiflett.org/blog

entwickler.press Adventskalender: http://entwickler-press.de/

Beim ersteren gibt es jeden Tag einen Gastbeitrag zu einem PHP-Thema. Kurz und bündig, und gespickt mit vielen Hinweisen.

Beim zweiten gibt es jeden Tag ein e-book aus dem aktuellen Sortiment von entwickler.press.